Maciej KARWOWSKI – Peter RAMSL (Hg.)


Boii – Taurisci

Materialien des Internationalen Seminars, Oberleis-Klement, 14.-15. Juni 2012


Maciej Karwowski
ist Archäologe und Leiter des FWF-Projekts "Keltische Keramik in Nordostösterreich"

Peter  Ramsl
ist Lektor am Institut für Urgeschichte und historische Archäologie der Universität Wien, an der Masaryk-Universität Brünn und der Universität Nitra, sowie Marie Curie Fellow der Slowakischen Akademie der Wissenschaften


ISSN 0065-5376 Print Edition

ISBN 978-3-7001-7740-1 Print Edition
ISBN 978-3-7001-8038-8 Online Edition

Mitteilungen der Prähistorischen Kommission Band 85 
2016,  271 Seiten, 29,7x21cm, broschiert
€  79,–   
     

Dieser Band ist das Ergebnis einer Konferenz, die vom 14. bis 15. Juni 2012 im Veranstaltungszentrum Schüttkasten in Klement, Niederösterreich, stattfand. An der Tagung nahmen rund vierzig Forscher aus acht Ländern – Österreich, der Slowakei, der Tschechischen Republik, Polen, Slowenien, Kroatien, Ungarn und Deutschland – teil. Den thematischen Schwerpunkt der zwanzig präsentierten Beiträge bildete der Verlauf der Hauptkontakte und Beziehungen zwischen den Siedlungsgebieten der Latènekultur, die aufgrund der numismatischen und schriftlichen Quellen mit den keltischen Stämmen der Boier und Taurisker in Verbindung gebracht werden. Während die Taurisker historisch und archäologisch gut belegt und allgemein anerkannt sind, wird über den Begriff „Boier“ seit jeher heftig diskutiert. „Boier“ wird hier als Terminus technicus für ein bestimmtes Gebiet (Böhmen, Mähren, Südpolen, Nordostösterreich und Südwestslowakei) verstanden, welches mit einem auf Gold gestützten „boischen“ Münzsystem verbunden ist. Für diesen Band konnten 14 Beiträge gewonnen werden. Eingang fand die Darstellung der Paradigmenwechsel und die wahre Explosion von neuen Fund- und Befundkategorien (Münzen, Fibeln, Knotenringe, Architektur und Siedlungsbefunde). So kann hier eine neue Sicht auf die Beziehungen zwischen dem Raum des boischen Münzsystems, Norikern, Tauriskern und Skordiskern geboten werden.

Gedruckt mit Unterstützung des Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (FWF).

This volume is the result of a conference, which was held from June 14 to 15, 2012 at the event centre Schüttkasten in Klement, Lower Austria. The conference was attended by around 40 researchers from eight countries: Austria, Slovakia, the Czech Republic, Poland, Slovenia, Croatia, Hungary and Germany. The thematic focus of the conference contributions was the nature of contacts and relations between the settlement areas of the La Tène culture, which are associated with the Celtic tribes of the Boii and Taurisci on the basis of numismatic and written sources. The Taurisci are historically and archaeologically well documented and generally acknowledged; the term “Boii”, however, has always sparked fierce debate. “Boii” is here understood as a technical term for a specific territory (Bohemia, Moravia, southern Poland, northeastern Austria and southwestern Slovakia), which is connected by the gold-based “Boii” monetary system. Fourteen written contributions were obtained for this volume. The paradigm shifts in Iron Age archaeology and the veritable explosion of new archaeological materials and find contexts (coins, fibulae, Knotenringe, architecture and settlement features) have found their expression in this volume. New insights into the relationship between the area of Boii coinage and settlement areas of the Norici, Taurisci and Scordisci are presented.

Printed with the support of the Austrian Science Fund (FWF)

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at

Bestellung/Order


Boii – Taurisci
ISSN 0065-5376
Print Edition

ISBN 978-3-7001-7740-1
Print Edition
ISBN 978-3-7001-8038-8
Online Edition



Send or fax to your local bookseller or to:

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2,
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, +43-1-512 905-0 Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at
UID-Nr.: ATU 16251605, FN 71839x Handelsgericht Wien, DVR: 0096385

Bitte senden Sie mir
Please send me
 
Exemplar(e) der genannten Publikation
copy(ies) of the publication overleaf


NAME


ADRESSE / ADDRESS


ORT / CITY


LAND / COUNTRY


ZAHLUNGSMETHODE / METHOD OF PAYMENT
    Visa     Euro / Master     American Express


NUMMER

Ablaufdatum / Expiry date:                      

    I will send a cheque           Vorausrechnung / Send me a proforma invoice
 
DATUM, UNTERSCHRIFT / DATE, SIGNATURE

BANK AUSTRIA CREDITANSTALT, WIEN (IBAN AT04 1100 0006 2280 0100, BIC BKAUATWW), DEUTSCHE BANK MÜNCHEN (IBAN DE16 7007 0024 0238 8270 00, BIC DEUTDEDBMUC)
X
BibTEX-Export:

X
EndNote/Zotero-Export:

X
RIS-Export:

X 
Researchgate-Export (COinS)

Permanent QR-Code

Thema: prehistory
Maciej KARWOWSKI – Peter RAMSL (Hg.)


Boii – Taurisci

Materialien des Internationalen Seminars, Oberleis-Klement, 14.-15. Juni 2012

ISSN 0065-5376
Print Edition

ISBN 978-3-7001-7740-1
Print Edition
ISBN 978-3-7001-8038-8
Online Edition
Mitteilungen der Prähistorischen Kommission Band 85 
2016,  271 Seiten, 29,7x21cm, broschiert
€  79,–   
     
Open access

Maciej Karwowski
ist Archäologe und Leiter des FWF-Projekts "Keltische Keramik in Nordostösterreich"

Peter  Ramsl
ist Lektor am Institut für Urgeschichte und historische Archäologie der Universität Wien, an der Masaryk-Universität Brünn und der Universität Nitra, sowie Marie Curie Fellow der Slowakischen Akademie der Wissenschaften

Dieser Band ist das Ergebnis einer Konferenz, die vom 14. bis 15. Juni 2012 im Veranstaltungszentrum Schüttkasten in Klement, Niederösterreich, stattfand. An der Tagung nahmen rund vierzig Forscher aus acht Ländern – Österreich, der Slowakei, der Tschechischen Republik, Polen, Slowenien, Kroatien, Ungarn und Deutschland – teil. Den thematischen Schwerpunkt der zwanzig präsentierten Beiträge bildete der Verlauf der Hauptkontakte und Beziehungen zwischen den Siedlungsgebieten der Latènekultur, die aufgrund der numismatischen und schriftlichen Quellen mit den keltischen Stämmen der Boier und Taurisker in Verbindung gebracht werden. Während die Taurisker historisch und archäologisch gut belegt und allgemein anerkannt sind, wird über den Begriff „Boier“ seit jeher heftig diskutiert. „Boier“ wird hier als Terminus technicus für ein bestimmtes Gebiet (Böhmen, Mähren, Südpolen, Nordostösterreich und Südwestslowakei) verstanden, welches mit einem auf Gold gestützten „boischen“ Münzsystem verbunden ist. Für diesen Band konnten 14 Beiträge gewonnen werden. Eingang fand die Darstellung der Paradigmenwechsel und die wahre Explosion von neuen Fund- und Befundkategorien (Münzen, Fibeln, Knotenringe, Architektur und Siedlungsbefunde). So kann hier eine neue Sicht auf die Beziehungen zwischen dem Raum des boischen Münzsystems, Norikern, Tauriskern und Skordiskern geboten werden.

Gedruckt mit Unterstützung des Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (FWF).

This volume is the result of a conference, which was held from June 14 to 15, 2012 at the event centre Schüttkasten in Klement, Lower Austria. The conference was attended by around 40 researchers from eight countries: Austria, Slovakia, the Czech Republic, Poland, Slovenia, Croatia, Hungary and Germany. The thematic focus of the conference contributions was the nature of contacts and relations between the settlement areas of the La Tène culture, which are associated with the Celtic tribes of the Boii and Taurisci on the basis of numismatic and written sources. The Taurisci are historically and archaeologically well documented and generally acknowledged; the term “Boii”, however, has always sparked fierce debate. “Boii” is here understood as a technical term for a specific territory (Bohemia, Moravia, southern Poland, northeastern Austria and southwestern Slovakia), which is connected by the gold-based “Boii” monetary system. Fourteen written contributions were obtained for this volume. The paradigm shifts in Iron Age archaeology and the veritable explosion of new archaeological materials and find contexts (coins, fibulae, Knotenringe, architecture and settlement features) have found their expression in this volume. New insights into the relationship between the area of Boii coinage and settlement areas of the Norici, Taurisci and Scordisci are presented.

Printed with the support of the Austrian Science Fund (FWF)



Inhaltsverzeichnisse und Leseproben sind frei zugänglich. Tables of Contents and Reading examples are freely accessible.
Vergessen Sie nicht das Login am Server, wenn Sie auf Kapitel zugreifen wollen, die nicht allgemein zugänglich sind.
Links zu diesen Dokumenten werden erst nach dem Login sichtbar.
Do not forget to Login on the server if you want to access chapters that are not freely accessible.
Links to these documents will only be visible after logon.

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at